Mittwoch, 20. Mai 2009

Fragen zu Blackout 1

Du musst / darfst einen Vortrag machen über Blackout und hast noch ein paar Fragen?

Hier ist der richtige Ort, sie zu stellen! Einfach auf Kommentar klicken und .... fragen :-)

Anmerkung: Weil die Liste der Fragen und Antworten sehr lang geworden ist, habe ich eine neue Fragerunde eröffnet: "Fragen zu Blackout 2". Stellt bitte eure Fragen dort. Danke.

Kommentare:

  1. hallo,
    wie lange brauchten sie
    für blackout?
    würde mich über eine Antwort freuen,
    Vielen Dank*
    anna...

    AntwortenLöschen
  2. Um Himmels Willen ... da hatte niemand diese Seite wirklich besucht ... und sie ist bei mir verstaubt.

    Na, da bin ich aber extrem spät mit meiner Antwort :-(

    Bei Blackout ist diese Frage am schwierigsten zu beantworten. Es waren - alles in allem - rund vier Jahre. ABER: Da es mein erstes Buch war, habe ich nach dem Lustprinzip geschrieben. Das heisst: Es gab lange Phasen, in denen nichts lief.
    Und weil es das erste Buch war, habe ich mich auch häufiger in der Geschichte verrannt oder fand das Geschriebene nicht so gut => Ich glaube, ich habe auf jede Seite, die jetzt im Buch ist, mindestens 20 gelöscht :-)

    Alice

    AntwortenLöschen
  3. Können sie mir irgendwie ein Bespiel zur Zeitachse geben ( Beispiel am anfang in der disco und dänn später ist sie weg)

    AntwortenLöschen
  4. Das mit der Zeitachse ist bei "Blackout" auf den ersten ungefähr 70 Seiten nicht ganz einfach, da sich Gegenwart und Rückblenden abwechseln

    Zeitachse (der Reihe nach):

    - Nick kommt zu Familie Egger
    - Er will erst abhauen, beschliesst dann aber, wegen Carla zu bleiben
    - Er lebt sich langsam ein
    - Es kommt zur Schlägerei am Brunnen und zu der Begegnung mit dem Junkie
    - Carla teilt Nick mit, dass sie ein Praktikum bei seinem Vater macht
    - Nick streitet sich deswegen mit ihr
    - Carla bringt Kristen nach Hause
    - Carla erzählt Nick, dass in der Firma des Vaters etwas nicht stimmt (aber er hört nicht zu, weil er ja Streit mit ihr hat)
    - Nick sieht ein, wie kindisch er sich benimmt und versöhnt sich mit Carla
    - Sie gehen zusammen in die Disco

    (All das, was VOR diesem Discobesuch passiert ist, habe ich auf den ersten ca. 70 Seiten in kurzen Rückblenden in die Geschichte eingewoben). Danach geht es ganz normal, d.h. der Reihe nach weiter.

    Liebe Grüsse

    Alice

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Nachricht :D Robin

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe noch ein paar Fragen gefunden, die mir per Mail gestellt wurden:

    1.Wie kam es dazu dieses Buch zu schreiben?

    Ich hatte zuerst die Figur des Nick. Dieser Junge setzte sich in meinem Kopf fest, so lange, bis ich beschloss, für ihn eine Geschichte zu schreiben. Blackout war mein erster Jugendkrimi und ich schrieb einfach drauflos. Vier Jahre lang arbeitete ich an dieser Geschichte, änderte sie immer wieder und schliff sie dann zurecht, bis sie so war, wie sie mir gefiel.

    2.Woher nehmen Sie Ihre Ideen?

    Ich habe meistens zuerst die Figuren (die übrigens alle erfunden sind). Diese Figuren bewegen sich in ihren Szenen / einer bestimmten Umgebung, und die Szenen geben mir dann die Grundideen für die Geschichten.
    Manchmal gehe ich auch von einem Thema aus, zum Beispiel das Thema Jugendgewalt für das Buch „Mordsangst“.
    Dann höre ich gerne zu, wenn Menschen reden, ich beobachte sie und male mir Geschichten für sie aus.
    Und schlussendlich fallen manche Ideen einfach so aus dem Nichts auf mich herab 

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe dieses Buch für die Schule gelesen Ich habe den Test am Montag. Also Deutsch ist nicht meine Muttersprache. Es ist sehr Spannend.


    Ich habe etwas nicht verstanden (oder ich habe es nicht gut gelesen). Im Kapitel 26 wird der Plän von der Hagere und Simon erhält, aber man weiss nicht wie sie gemacht haben um Nick zu Drogen geben.


    Vielen Dank

    Jo

    AntwortenLöschen
  8. ACHTUNG: DEN FOLGENDEN TEXTABSCHNITT BITTE NICHT LESEN, WENN DU DAS ENDE NOCH NICHT KENNST!!!!

    Lieber Jo

    Du hast bestimmt schon von den sogenannten k.o.-Tropfen gehört, die (meist jungen) Menschen in Drinks geschüttet werden. Man riecht sie nicht und stellt auch keine Veränderung der Farbe des Drinks fest. Es ist also ganz einfach, jemanden auf diese Weise ausser Gefecht zu setzen.

    In Carlas Drink hatte es keine solche Tropfen - sie sollte Nick nach draussen bringen, wo sich der Hagere dann beide geschnappt hat.

    Hier findest du noch Informationen zu k.o.Tropfen (GHB):

    http://www.drogen-wissen.de/DRUGS/DW_GE/ko_tropfen.shtml

    Liebe Grüsse und viel Glück beim Test :-)

    Alice

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Alice,

    ich habe Ihr Buch auf Anhieb regelrecht verschlungen.^^ Es ist wirklich super geworden. Ich halte bald ein Referat darüber und wollte sie nach Details fragen... z.B. Hintergrundgedanken, die Sie nie niedergeschrieben sondern sich beim schreiben nur gedacht haben... oder ob sie die im Buch genannten Orte der Wirklichkeit entnommen haben...
    Ich würde mich über eine baldige Antwort sehr freuen =)
    Liebe Grüße

    Charlie

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Charlie

    Verschlungen??? Ich hoffe, es liegt nicht auf dem Magen ;-) Spass beiseite: Danke für das Kompliment.

    Zuerst zu den Orten: Ja, die sind der Wirklichkeit entnommen. Die geografischen Orte gibt es alle, inklusive die Orte aus dem Ende des Buches (ich werde jetzt nicht genauer, falls jemand das Buch noch nicht durch hat). Bei Buchs, wo die Familie Egger lebt, wohne ich sogar. Das hat einen Grund: Ich habe auf den guten Rat von Autorenkollegen gehört, die gesagt haben: Schreib doch über das, was du kennst (Maienfeld ist übrigens WUNDERSCHÖN!!!).

    Zu den Hintergrundgedanken ... da wird es schwieriger, weil ich nicht genau weiss, was du damit meinst. Ein Buch ist so was wie die Spitze eines Eisbergs. Was nicht im Buch steht: die ganzen Biografien der Figuren. Was sie gerne essen, trinken, lesen, in der Freizeit tun. All die gelöschten Stellen, umgeschriebenen Stellen. Schlechte Sätze. Holprige Dialoge. Handlungsstränge, die nicht in die Geschichte passten. Plotlöcher (d.h. nicht stimmige Stellen, Widersprüche, offen gelassene oder mitten entzweigeschnittene Handlungsstränge), Textstellen, in denen ich so richtig geschwelgt habe (meinen Lieblingsszene war am Anfang drei Seiten lang - im Buch hat sie jetzt auf einer Seite Platz), die Musik, die ich beim Schreiben im Kopf hatte usw. usw.

    Hintergrundgedanken: Natürlich weiss man als Autorin viel mehr über die Figuren, als man dann ins Buch schreibt.

    Ist es das, was du meinst? Falls nicht, melde dich einfach noch mal und bohre nach :-)

    Liebe Grüsse

    Alice

    AntwortenLöschen
  11. Hallo...
    Ich habe dass Buch gelesen also zumindest den Anfang weil ein Schüler bei unserer Bibliothek den Rest des Buches rausgerissen hat, weiss Gott wieso. könntest du mir eine zusammenfassung vom ende schreiben. wäre lieb
    gruss

    AntwortenLöschen
  12. hast du keinen Anstand? das heisst könnten SIE BITTE eine Zusammenfassung schreiben

    LG

    AntwortenLöschen
  13. LOL :-) Danke für das SIE BITTE. Aber sogar bei einem "Sie bitte" muss ich diese Anfrage negativ beantworten. Ich habe das Buch geschrieben. Für Zusammenfassungen seid ihr zuständig.

    Was ich anbieten kann: Falls mir jemand eine Zusammenfassung schickt, stelle ich sie hier auf die Seite.

    Alice Gabathuler

    AntwortenLöschen
  14. OK schade...

    aber trotzdem danke und sorry wegen dem ¨¨könntest du¨¨

    MFG

    AntwortenLöschen
  15. Hallo

    ICh darf einen Vortrag über Sie und ihr Buch Blackout machen. Darin sollte Ihr Lebenslauf enthalten sein. Leider FInde ich keine genauen angaben wie z.B.: Wann Sie genau geboren sind, Wann Sie geheiratet haben. Wo Sie aufwuchsen, Wie Sie ihre Kindheit verbrachten, ob Sie Geschwister haben. Wann Ihre Kinder zur WELt kamen, wie sie( die Kinder) heissen, etc..

    Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn SIe meine Fragen beantworten würden.
    Mit frundlichsten Grüssen

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe dir im ersten Eintrag unter "Kommentare" die Fragen beantwortet.

    AntwortenLöschen
  17. Wie stellen Sie sich das Aussehen von Nick vor?
    Wir wollen nämlich eine Buchvorstellung über ihr Buch "Blackout" machen.
    Ich wäre Ihnen dankbar, wenn sie meine Antwort schnell beantworten würden.
    Mit freundlichen Grüßen

    AntwortenLöschen
  18. Ich habe Nick ganz bewusst nicht beschrieben, weil ich möchte, dass jede(r) seinen eigenen Film im Kopf hat beim Lesen. Mit Darstellern, die genau so aussehen, wie man sie gerne hätte. Natürlich weiss ich, wie Nick für MICH aussieht, aber das ist nur für mich wichtig. Wenn ihr eine Buchvorstellung macht, könnt ihr das so sagen - und wenn ihr wollt, der Klasse beschreiben, wie Nick für EUCH aussieht :-)
    Viel Glück für die Buchvorstellung!

    AntwortenLöschen
  19. Hallo.
    In welcher Zeit spielt das Buch Blackout?

    AntwortenLöschen
  20. Blackout spielt in der Zeit, in der ich ihn geschrieben habe: Irgendwann zwischen 2000 und 2004. Abgesehen von ein paar Dingen, die in unserer schnellebigen Zeit schon wieder veraltet sind (Der Discman wäre heute sein Handy oder sein iPod; in Schweizer Restaurants und Discos darf man nicht mehr rauchen; Buchs hat eine neue Polizeistation) könnte das Buch auch hier und jetzt spielen.

    AntwortenLöschen
  21. Hallo,

    auch ich muss eine Buchvorstellung machen und würde Sie gerne Fragen, ob Sie wissen, wie viele Exemplare ihres Buches Blackout erschienen sind.


    MfG

    AntwortenLöschen
  22. Hallo

    Ich möchte Sie fragen wie viel Geld sie mit dem Buch Blackout verdient haben wenn sie mir das sagen wollen. Vielleicht können sie mir den Bertrag in Euro angeben da ich in Deutschland lebe.


    LG

    AntwortenLöschen
  23. Wie viele Blackouts?
    => Zwischen "erschienen" resp. "gedruckt" und Verkaufen liegt eine Differenz (man druckt ja im Voraus, damit man die Bücher an Lager hat). Ich sag's deshalb anders: Rund 16'000 verkaufte Exemplare bis jetzt (und es werden jeden Tag ein paar mehr - immer noch).

    Einkommen aus Blackout: Ich bin sonst sehr offen mit den Angaben, aber für einmal bleibe ich vage. Verdienst mit Blackout: zufriedenstellend :-) (in CHF und Euro).

    Herzliche Grüsse

    Alice Gabathuler

    AntwortenLöschen
  24. Hallo,

    ich möchte wissen, warum sie mich in facebook angenommen haben?

    AntwortenLöschen
  25. @anonym: Diese Frage zu beantworten ist sehr schwierig, wenn du mir nicht sagst, wer du bist :-))))))))))))

    AntwortenLöschen
  26. hallo ich wollte fragen was die kernaussage des buches blackout ist würde mich über eine antwort sehr freuen

    AntwortenLöschen
  27. Ich denke, die Kernaussage ist nicht für alle dieselbe; es kommt auf die persönlichen Lebensumstände an. Für mich ist es mehr als eine:

    - Lass dich nicht von Vorurteilen leiten; versuche, hinter die Fassade von Menschen zu schauen (das gilt besonders für Menschen, die nicht einer Norm entsprechen, die anders sind als andere - wir schreiben solche Menschen viel zu häufig viel zu schnell ab).

    - Gib dem anderen / dir nochmals eine Chance. Manchmal klappt es erst im zweiten, dritten oder vierten Anlauf, weil das Leben einfach grässlich kompliziert und auch ungerecht sein kann.

    - Jeder braucht Menschen, die ihm (ver)trauen, denn mir ihnen zusammen kann er / sie es schaffen.

    Darf ich zurückfragen: Was ist für DICH die Kernaussage des Buches? Hat es für dich eine? Oder hast du die Geschichte einfach als spannenden Krimi gelesen (das wäre nämlich auch okay)?

    AntwortenLöschen
  28. danke erstmal für die schnelle antwort also für mich war die kernaussage das man leuten eine chance geben sollte ihre guten seiten zu zeigen und das man keine vorurteile haben sollte über leute die man nicht richtig kennt.
    ausserdem muss ich sagen dass das buch blackout mir wirklich sehr gut gefallen hat.

    AntwortenLöschen
  29. Gern geschehen :-) Und herzlichen Dank für das Kompliment.

    Und: Dann sind wir uns ja ziemlich einig über die Kernaussagen.

    AntwortenLöschen
  30. ich wollte noch was fragen also ich habe am mittwoch ne buchvorstellung über das buch und wollte fragen was ich in meinem ordner noch ergänzen könnte bis jetzt habe ich :
    -kernaussage des buches
    -persönliche stellungnahme
    -inhaltsangabe
    und noch über sie etwas

    AntwortenLöschen
  31. Klingt gut.
    Fängst du mit der Inhaltsangabe an?
    Vielleicht, wenn du noch Zeit hast: Lies eine deiner Lieblingsstellen aus dem Buch vor (KURZ!!!)

    AntwortenLöschen
  32. Noch was gaaaaaanz Wichtiges zu Buchvorträgen:

    - Langsam vortragen (wenn ihr denkt, ihr seid zu langsam, seid ihr genau richtig)

    - Laut vortragen, wenn immer möglich nicht in einem monotonen Singsang.

    - Vortrag üben, so dass ihr eure Klassenkameraden während des Vortrags auch mal anschauen könnt (nicht nur auf euer Papier / eure Karten schauen).

    PS: All diese Tipps versuche ich bei meinen Lesungen auch einzuhalten :-)

    AntwortenLöschen
  33. vielen dank für die tipps ich werde sie einhalten und ich hoffe es klappt

    AntwortenLöschen
  34. hallo ich hätte da ne frage beim schluss versteh ich nicht warum der simon forster sauer ist auf den albert bergamin

    AntwortenLöschen
  35. Ui, das wird schwierig ... wenn ich das hier verrate, verrate ich zu viel :-(

    AntwortenLöschen
  36. vielen dank für ihre tipps für die buchpräsentation ich hab eine 1- bekommen

    AntwortenLöschen
  37. Eine 1!!! Da leg ich doch glatt ein Freudentänzchen hin. SUPER gemacht! Gratuliere :-)

    AntwortenLöschen
  38. Hallo
    ich wollte fragen ob Nick schon einmal mit Kristen zusammen war( am Anfang des Buches)?

    AntwortenLöschen
  39. Hallo zurück :-)

    Nein. Er wollte, aber sie fand ihn so ziemlich das Letzte - und wollte nicht. Sie war damals mit Thomas zusammen (das hat aber nicht gehalten, weil auch der nicht viel besser war ;-) ).

    Liebe Grüsse

    Alice

    AntwortenLöschen
  40. Vielen Dank :))
    Grüße zurück

    AntwortenLöschen
  41. können sie die zeitachse fortsetzen ?

    AntwortenLöschen
  42. Ich könnte schon. Aber ich möchte nicht, weil ich dann zu viel über das Buch verraten würde. Nach den ersten ca. 70 Seiten mit den Rückblenden wird es einfach(er). Da geht die Geschichte geradewegs voran ... und da gibt's dann nur noch eins: selber lesen ;-)

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Alice

    Vor ca. 2 Jahren haben wir dich in unsere Klasse eingeladen in Schaffhausen.
    Und heute ist es so, dass wir in einer neuen Klasse dieses Buch lesen & und fragen ob es möglich wäre wenn du für einen kleinen Besuch vorbeikommen könntest.
    Am besten wäre es wenn wir Kontakt aufnehmen könnten.

    Daniela

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Daniela
    Das besprechen wir wirklich am besten per Mail.

    alicegabathuler @ gmx.ch
    (Leerstellen rausnehmen vor dem Senden)

    AntwortenLöschen
  45. Könnten sie eine Zeitachse über das gabze Buch machen?
    In der Schule mussten wir so eine machen über das Buch und ich hatte nur eine 3 und möchte jetzt wissen warum währe echt nett.

    AntwortenLöschen
  46. Zur Zeitachse:
    Ich habe sie für die ersten ca. 70 Seiten gemacht, weil ich gemerkt habe, dass es nicht ganz einfach ist, sich in den Rückblenden zurechtzufinden. Danach geht alles schön geradeaus weiter. Wenn ich nun eine Zeitachse für das ganze Buch mache, verrate ich auch den ganzen Inhalt, und das möchte ich nicht.

    AntwortenLöschen
  47. Wie ist die Wohnsituation von Joe Caduff und was sind seine Charaktereigenschaften?

    AntwortenLöschen
  48. Zur Wohnsituation gibt es im Buch ein paar Hinweise - und seinen Charakter kann man im Buch auch kennenlernen :-) Ich werfe die Fragen also an dich zurück - oder andere LeserInnen dieser Zeilen.

    AntwortenLöschen
  49. Ich muss in der Schule ein Dosier zu diesem Buch ausfühlen und bei einer Aufgabe hiess es:
    Versuche stichwortartig einen möglichst detaillierten, tabelarischen Lebenslauf von Nick in chronologischer Form zu erstellen. Könnten Sie mir dabei helfen?

    AntwortenLöschen
  50. Und ich habe nochmals eine Frage. Können Sie mir sagen welchen Beruf Martin Egger und Franca Bergamin haben?
    Liebe Grüsse Xenja

    AntwortenLöschen
  51. Huch! Ein Lebenslauf für Nick! Mein Vorschlag: Pick dir die Infos aus dem Buch und schau mal, wie viel du zusammenbringst.

    Zu den Berufen. Wenn sich mein Autorinnengedächtnis nicht ganz grässlich irrt, habe ich die Berufe dieser beiden Menschen gar nicht im Buch.

    Dieses Dossier klingt für mich sehr kiffelig. Hat irgendjemand dasselbe Dossier ausgefüllt und kann helfen?

    AntwortenLöschen
  52. knnten sie mir bitte die wichtigsten Handelsorte vom Buch aufliesten, denn ich muss ein Dossier ausfüllen.

    AntwortenLöschen
  53. An welchem Ort liegt die Jagdhütte vom Schluss der Geschichte?

    AntwortenLöschen
  54. Handlungsorte: Die stehen im Buch. Vielleicht kann jemand von den Lesern helfen? (und hier in einem Kommentar die Handlungsorte auflisten)

    Jagdhütte: in einem Berggebiet im Rheintal (das steht nicht im Buch).

    Danke für das Komliment ("Super Buch"). So was freut immer wieder :-)

    AntwortenLöschen
  55. Danke für die antwort

    AntwortenLöschen
  56. Handlungsorte: Buchs, Chur, Rheintal, Maihof, Bad ragaz, Celerina

    AntwortenLöschen
  57. Können sie Mir sagen welches Wirtschaftsgymnasium besucht.

    AntwortenLöschen
  58. Könnten sie mir bitte sagen wie das Wirtschaftsgymnasium von Carla heisst

    AntwortenLöschen
  59. - Wie sieht es in der Arztpraxis von Doktor Jung aus?
    - Wie sieht es im Haus der Familie Egger aus?
    - Wie sieht es ind er Jagdhütte aus?
    - Wie sieht es im Haus der Bergamins aus?
    - Wie sieht es in der Firma aus?
    - Wie sieht es im Ferienhaus aus?
    - Wie sieht es auf der Polizeistadion aus?
    - Wie sieht es im Spital aus?
    - Wie sieht es im Haus von Kristen aus?
    - Wie sieht es im Haus von Caduff aus und wie sieht Caduff aus?
    - Wie sieht es im Industrieviertel aus und wo liegt es?

    Ich wäre um antwort sehr Dankbar!!

    AntwortenLöschen
  60. Sind ihre Brüder jünger als sie und wie alt sind ihre Kinder und wie heissen sie

    AntwortenLöschen
  61. Wie sieht Herr Jung aus

    AntwortenLöschen
  62. Herzlichen Dank an jene Person, die die Handlungsorte herausgesucht und hier eingestellt hat!

    Wirtschaftsgymnasium: Sargans

    Meine beiden Brüder sind jünger als ich - sie heissen Robert und Adrian. Meine Kinder sind im Moment 19 1/2 und 17 1/2 Jahre alt ... und ihre Namen stehen im Blackout ganz vorne drin, in der Widmung.

    Zum Aussehen:
    - Wie sieht es in der Arztpraxis von Doktor Jung aus?
    => das darfst du dir selber vorstellen
    - Wie sieht es im Haus der Familie Egger aus?
    => das darfst du dir auch selber vorstellen. Zum Zimmer von Nick findest du Hinweise im Buch.
    - Wie sieht es ind er Jagdhütte aus?
    => Es gibt eine (kleine) Beschreibung im Buch; den Rest darfst du dir vorstellen.
    - Wie sieht es im Haus der Bergamins aus?
    => Hier weisst du, wie das Zimmer von Nick neu aussieht; den Rest überlasse ich deiner Phantasie.
    - Wie sieht es in der Firma aus?
    => Hinweise über das Aussehen findest du über das ganze Buch verteilt.
    - Wie sieht es im Ferienhaus aus?
    => Die Wohnung ist im Buch beschrieben.
    - Wie sieht es auf der Polizeistadion aus?
    => Caduffs Büro wird im Buch beschrieben.
    - Wie sieht es im Spital aus?
    => Wie in einem Spital :-)
    - Wie sieht es im Haus von Kristen aus?
    => Die Wohnung ist beschrieben.
    - Wie sieht es im Haus von Caduff aus und wie sieht Caduff aus?
    => Es hat mehrere Hinweise, wie es im Haus aussieht (ich sag nur "Ständerlampe" ;-) )
    Zu Caduff unten mehr
    - Wie sieht es im Industrieviertel aus und wo liegt es?
    => Es liegt auf der anderen Seite der Bahnlinie. Ich habe es teilweise (aber nicht ausführlich) beschrieben.

    Zu den Beschreibungen generell: Ich mag keine Bücher, in denen mir alles lang und breit beschrieben wird ... und deshalb schreibe ich Bücher, in denen nicht alles lang und breit und ausfrühlich beschrieben wird, sondern - wenn überhaupt - nur in Ansätzen. Ich weiss, das ist nicht jedermanns Sache, aber ich möchte Texte schreiben, die ich selber auch gerne lesen würde. Und ich mag nun mal keine Texte mit Endlosbeschreibungen. Ich stelle mir die Dinge lieber selber vor.

    Zu den Personenbeschreibungen: Was generell gilt, gilt vor allem auch für die Personen. Wenn ich lese, möchte ich mir die Personen selber vorstellen können. Ich weiss genau, wie "mein" Nick aussieht. ABER: "mein" Nick (meine Carla, meine Susanna usw.) müssen nicht aussehen wie "euer" Nick. Wer ihn gerne blond hat, kann ihn blond haben, wer ihn gerne schwarzhaarig hat, kann ihn schwarzhaarig haben usw. Ich möchte, dass jeder seinen eigenen Film im Kopf hat beim Lesen.

    Ich habe keine Ahnung, ob die Beschreibungsfragen eure eigenen Fragen sind oder sich auf einem Frageblatt zum Buch befinden.

    Wenn es eure eigenen Fragen sind:
    Stell die alles genau so vor, wie du es möchtest und wie es für dich passt. Schaff dir deinen eigenen Film.

    Wenn es Frage aus einem Frageblatt sind:
    Beschreibe alles, was noch nicht im Buch beschrieben ist, so wie du es dir vorstellst. Es gibt (ausser dort, wo ich die Dinge beschrieben habe) kein richtig oder falsch auf die Frage.

    AntwortenLöschen
  63. Ist Domenic oder Kayleigh 17 1/2

    AntwortenLöschen
  64. Bei einem ihren anderen Büchern ( dead.end.com) haben sie als lezter Satz geschrieben, dass sich Tessas Herzschlag verändert. Aber es steht nicht ob er sich positiv oder negativ verändert.

    AntwortenLöschen
  65. wie heisst ihre Katze und wie alt ist sie

    AntwortenLöschen
  66. Alter: Frau Tochter.

    dead.end.com: Darum geht es nicht. Es geht darum, dass er sich ändert, das heisst, sie hat Carlos gehört und verstanden.

    Katze: 12 Jahre. Luna

    AntwortenLöschen
  67. Ich muss am Dienstag ein Referat über ihr Buch halten ;). Ich lese zwar nciht sogerne, aber habe das Buch mehr oder weniger verschluckt ;).
    Aber ich hätte mal 2 Fragen und zwar:

    In welchem Ort lebt nochmal "Nick" bei seiner Tante?
    Und wo hat seine Mutter und sein Vater nochmal die Ferienwohnung?

    Schoneinmal danke im foraus, ich finde nur einfach die 2 Stellen nicht mehr...

    AntwortenLöschen
  68. Wohnort: Buchs SG
    Ferienwohnung: Celerina (Kanton Graubünden).

    Viel Glück beim Vortrag! (Immer daran denken: Laut, deutlich und nicht zu schnell sprechen - und immer wieder die Klassenkameraden anschauen).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die schnelle Antwort :D

      Danke und ich weiß, aber ich vermassel es immer ;)

      Löschen
  69. eine frage: Gibt es ein Film-Trailer zu dem Buch?

    AntwortenLöschen
  70. Nein, zu Blackout gibt es keinen Buchtrailer. Nur zu dead.end.com ... und dann im Sommer zu meinem neuen Buch.

    AntwortenLöschen
  71. ich habe noch einige fragen:
    ist deutsch die Orginalsprache?
    wann ist das Erscheinungsjahr(1.Auflage)?
    und haben sie ein wichtiges/spezlielles Anligen an das buch?

    Lg

    AntwortenLöschen
  72. Ja, deutsch ist die Originalsprache (der Titel "Filmriss" hätte gut gepasst, aber der war leider schon vergeben).
    1. Auflage: Januar 2007 (im Moment sind wir in der fünften Auflage)
    Mein wichtigstes Anliegen an das Buch: Dass es den Lesern gefällt :-) ... und dann würde ich gerne acht Auflagen schaffen. Als das Buch damals in die dritte Auflage ging, konnte ich mein Glück nicht fassen. In einem Anfall von Übermut habe ich meiner Lektorin versprochen, sie zum Essen auszuführen, sollten wir es je in die achte Auflage schaffen. Damals war das für mich reine Utopie. Aber wer weiss :-))))

    AntwortenLöschen
  73. Hallo ich hätte a meine Fragen:) wie alt ist Nick eigentlich? Was mag er gerne oder was mag er nicht? :) Was sind seine Hobbys? Würde mich über eine Antwort freuen, denn Sie würden mir bei meinem Lesetagebuch sehr weiterhelfen :)

    AntwortenLöschen
  74. Alter: 16

    Was er mag: Überleg mal, was er von zuhause mitgenommen hat und welche Personen ihm wichtig sind.

    Was er nicht mag: Nun, da gibt es ein paar Personen, ein paar Berufsstände und ein paar Orte.

    Ich denke, das sollte helfen.

    AntwortenLöschen
  75. Hallo, ich mache gerade einen Steckbrief von Nick.
    Könnten Sie mir bitte sagen was ich im Buch alles über Nick erfahre, dass ich in meinem Steckbrief einbringen Kann? :)
    L.G

    AntwortenLöschen
  76. Ich schlage vor, du liest das Buch :-) Dann erfährst du genau das, was du wissen möchtest.

    AntwortenLöschen
  77. ich habe das Buch gelesen....
    Habe auch schon Name Aler Wohnort Freunde Feine Hobbys... Aber ich weiß nicht was ich noch reinschreiben kann?

    AntwortenLöschen
  78. Also, ich finde, das ist schon eine ganze Menge!

    Zum Aussehen: Das kannst du nicht kennen, weil ich es - bis auf die Haare, die ins Gesicht fallen - nicht beschrieben habe. Das hat einen Grund: Ich möchte, dass man sich beim Lesen meiner Bücher die Personen selber vorstellt.

    Über seinen Charakter erfährst du vieles - halt einfach zwischen den Zeilen. Versuche doch, für den Steckbrief noch eine oder zwei seiner Charaktereigenschaften zu beschreiben.

    PS: Vielleicht kann auch jemnand helfen, der hier mitliest.

    AntwortenLöschen
  79. Vielen Dank. Hab meine Arbeit noch rechtzeitig abgeben können :)

    AntwortenLöschen
  80. wie kommt carla von seite 13 als nick beideer polizei ist auf seite 14 wo carla wieder hier ist zurück???

    AntwortenLöschen
  81. Auf den ersten 70 Seiten des Buches gibt es immer wieder Rückblenden, d.h. man erfährt, was passiert ist, BEVOR Nick mit Carla weggegangen ist und sie danach verschwunden ist.
    Lies einmal die Antwort vom 24. März 2010. Die könnte dir helfen, wenn du dieses "Carla ist hier - Carla ist verschwunden - Carla ist hier" Durcheinanderproblem hast.

    Und tröste dich: Du bist nicht der Einzige / die Einzige, den die Rückblenden verwirren. Ich verspreche dir aber, dass ab ca. Seite 70 alles der Reihe nach geht.

    AntwortenLöschen
  82. Handelt es sich um eine wahre Geschichte?

    AntwortenLöschen
  83. Ups ... deine Frage ist mitten in meine Ferien geraten. Deshalb eine etwas späte Antwort:
    Nein, die Geschichte ist erfunden.

    AntwortenLöschen
  84. Alice Gabathuler :)
    Wieso schreiben sie nicht einen zweitenteil von blackout wo es irgendwie weiter geht?

    AntwortenLöschen
  85. Weil ich Nick in sein Leben entlassen habe. Was er daraus macht, liegt nun an ihm. ABER: Obwohl ich diese Geschichte mittlerweile vor mehr als 10 Jahren zu schreiben begonnen habe und das Buch seit 5 Jahren auf dem Markt ist, denke ich immer noch häufig an Nick und Caduff (dabei gibt es die beiden im realen Leben gar nicht!). Ich stelle mir dabei gerne vor, dass Nick es gepackt hat.

    AntwortenLöschen
  86. Ich habe Ihr Buch als sehr neutral empfunden.
    Trotzdem würde Ich mehr jugendlicher in Form schreiben.
    Um die optimale Spannung für den Leser zu erfassen,
    würde ich mich um eine Rücksprache freuen.

    Gruß
    Anonym

    AntwortenLöschen
  87. Hier bin ich! Ich spreche zurück :-) Im Ernst: Ich freue mich über jede Rückmeldung. Du kannst direkt hier im Kommentarfeld die Kritik anbringen oder per Mail alicegabathuler @ gmx.ch (Leerschläge entfernen bevor du die Mail losschickst.

    AntwortenLöschen
  88. Liebe Frau Gabathuler,

    in der Schule habe ich Ihr Buch "Blackout" gelesen und ich fand es genial!
    Ich lese nicht gerne, aber das Buch, war mit Abstand das Beste!
    Am Dienstag werde ich eine Klassenarbeit über Ihr Buch schreiben, doch meine Lehrerin war in letzter Zeit krank, (versicherte uns aber am Dienstag wieder da zu sein) , sie meinte, sie werde uns viele Fragen über Chrakter und das Buch stellen, welche Fragen würden Sie stellen?

    Und noch was:
    Könnten Sie mir vielleicht Nick, Carla, Forster, Albtert, Kirsten und den Hageren in 1, 2 Wörtern beschreiben, charakterisieren?
    Ich weiss dies ist nicht Ihre Aufgabe, jedoch würde ich mich riesig freuen, da ich mir unsicher bin, und die Charakter, besonders Nick, sich immer wieder verändern. Sie entwickeln sich.

    Nochmal: Superdupertolles Buch!!!

    LG Luis (:

    AntwortenLöschen
  89. Hi Luis

    Herzlichen Dank für das Kompliment.

    Zu den Fragen: Keine Ahnung, was ich fragen würde - weil ich nicht fragen muss. Die einzige Frage, die ich bei Lesungen zum Buch stelle: "Wer fand die ersten 70 Seiten schwierig?" Da halten dann immer eine ganze Menge Leute die Hände in die Luft. (Antwort: Es sind die Rückblenden)

    Zu der Charakterisierung: Es ist wie mit der Zusammenfassung, nach der ich auch manchmal gefragt werde. Und da antworte ich jeweils: Ich habe das Buch geschrieben - der Rest liegt an euch.

    Ich gebe aber deine Fragen gerne hier weiter. Also: Wer Luis helfen kann, schreibt die Antworten hier ins Kommentarfeld :-)

    Herzliche Grüsse und viel, viel Glück bei der Klassenarbeit

    AntwortenLöschen
  90. Liebe Frau Gabathuler
    Ich habe das Buch auch in der Schule gelesen und wir müssen einige Aufträge über das Buch lösen. Eine von denen ist das Aussehen den Personen zu beschreiben. Können Sie mir vielleicht sagen zu welcher Personnen Sie eine Beschreibung geben und welche die ist? Ich habe das Buch ziemlich schnell gelesen und habe darauf nicht beachtet. Ich wäre Ihnen wirklich dankbar.

    AntwortenLöschen
  91. Du hast das Buch schon richtig gelesen ;-) ... An Beschreibungen kannst du dich nicht erinnern, weil ich euch praktisch keine gebe. Carla hat blaue Augen und Kristen ist klein und strubbelhaarig. Viel mehr verrate ich nicht - kannst also auch nicht viel mehr ausfüllen auf deinem Fragebogen. Ich kopier dir hier auch noch schnell eine Antwort von weiter oben rein, in der ich erkläre, warum das so ist:

    Zu den Personenbeschreibungen: Was generell gilt, gilt vor allem auch für die Personen. Wenn ich lese, möchte ich mir die Personen selber vorstellen können. Ich weiss genau, wie "mein" Nick aussieht. ABER: "mein" Nick (meine Carla, meine Susanna usw.) müssen nicht aussehen wie "euer" Nick. Wer ihn gerne blond hat, kann ihn blond haben, wer ihn gerne schwarzhaarig hat, kann ihn schwarzhaarig haben usw. Ich möchte, dass jeder seinen eigenen Film im Kopf hat beim Lesen.

    AntwortenLöschen
  92. Ich muss einen Literaturarbeit nächste Woche Montag schreiben könnten sie mir über ihren Buch ein bisschen mehr Inhalt geben.
    Darüber würde ich mich sehr freuen, Danke schön.......

    AntwortenLöschen
  93. Hallo Alice

    Eine kurze Frage bezüglich des Buches:
    "Der Hagere" heisst doch eigentlich Benjamin?
    Liege ich da richtig oder heisst er anders?

    Danke für deine Antwort.

    Mit freundlichen Grüssen

    AntwortenLöschen
  94. Zum Inhalt: Der steht im Buch :-)

    Zum Hageren: Nein, nicht Benjamin. Tipp: S. 192

    AntwortenLöschen
  95. wie lange haben du für gehabt buch

    AntwortenLöschen
  96. Wo Sind sie auf die Geschichte gekommen?
    Wie lange hatten sie um diese Geschichte zu schreiben?
    Kamen Emotionen hoch wo sie die Geschichte geschrieben haben?

    AntwortenLöschen
  97. Wie heisst Nicks Mutter?

    Wie lange haben sie an diesem Buch geschrieben?

    Haben sie vor noch mehrere Bücher zu schreiben?

    AntwortenLöschen
  98. guten Tag Frau Gabathuler

    Wie sind sie auf die Idee gekommen?
    Hat das Buch etwas mit ihrer Vergangenheit zu tun?
    Wie viele Bücher haben sie schon geschrieben?
    Hat jedes Buch von ihnen eine Bedeutung?
    Was wollen sie mit diesem Buch sagen?
    Wie haben sie sich gefühlt wo sie das Buch geschrieben haben?
    Mit freundlichen Grüssen Klasse 1B2

    AntwortenLöschen
  99. Guten Tag, Klasse 1B2

    Wie sind sie auf die Idee gekommen?
    Ich wollte eine Geschichte über einen Jungen schreiben, der mit 16 sein Leben schon ziemlich in den Sand gesetzt hat. Was für eine Geschichte das werden sollte, wusste ich nicht ... das ergab sich beim Schreiben. Dass es ein Krimi geworden ist, liegt wohl daran, dass ich selber gerne Krimis lese.

    Hat das Buch etwas mit ihrer Vergangenheit zu tun?
    Nein. Meine Geschichten sind alle erfunden.

    Wie viele Bücher haben sie schon geschrieben?
    Ich schreibe gerade Buch Nummer 10 :-). Buch Nummer 9 erscheint diesen September.

    Hat jedes Buch von ihnen eine Bedeutung?
    Bis auf eines, ja. Der Hosentaschenkrimi "50 Riesen" ist eine kurze, knackige Geschichte, die einfach nur unterhalten will. Alle anderen Bücher haben eine Bedeutung.

    Was wollen sie mit diesem Buch sagen?
    Steht in der Antwort vom 30. Mai 2011 (weiter oben)

    Wie haben sie sich gefühlt wo sie das Buch geschrieben haben?
    Schwer zu beantworten ... ich habe vier Jahre an diesem Buch geschrieben, da haben die Gefühle oft geändert. Was ich sagen kann: Ich habe den Nick und den Caduff so richtig lieb gewonnen beim Schreiben (obwohl sie beide erfundene Figuren sind)

    Wo Sind sie auf die Geschichte gekommen?
    Die Geschichte hat mich gefunden :-). Und ich habe ganz viel "How you remind me" von Nickelback gehört beim Schreiben dieser Geschichte.

    Wie lange hatten sie um diese Geschichte zu schreiben?
    4 Jahre

    Kamen Emotionen hoch wo sie die Geschichte geschrieben haben?
    Ja, manchmal ganz schön heftige. Da habe ich dann von Züri West "Irgendeinisch find's Glück eim" gehört. Hat geholfen :-)

    Wie heisst Nicks Mutter?
    Franca Bergamin

    Haben sie vor noch mehrere Bücher zu schreiben?
    Ja :-)

    AntwortenLöschen
  100. Hallo.
    Nur ne kurze Frage.
    Haben sie einene Film über das Buch gemacht? :o

    AntwortenLöschen
  101. Hallo.
    Wie heisst die Familie von Carla zum Nachnamen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und die Mutter und der Vater beim Vornamen.
      Ich habe es vergessen. s:


      Ist aber ein super Buch!

      Löschen
  102. Hallo
    Nein, keinen Film zum Buch
    Egger
    Franca und Albert

    AntwortenLöschen
  103. Zwischen 16 und 17. Sorry, dass es so lange gedauert hat. War auf Lesetour und habe die Frage übersehen.

    AntwortenLöschen
  104. Guten Abend, was weiss man alles über Finn Egger? Ich habe einen Vortrag bis und mit Kapitel 18 und finde nicht so viel.
    Wäre froh um hilfe.

    AntwortenLöschen
  105. Wer ist nochmal der Hagere? Ich weiß das nicht mehr. Und zu wem hat der Beziehungen, wie man sie in einer Personenkonstellation schreiben kann? Also mit wem hat er zu tun und was macht er?

    AntwortenLöschen
  106. Hi. ich mache gerade ein Portfolio über Ihr buch. Im deutschunterricht... also wir haben das schon öfter gemacht aber ich muss sagen: KOMPLIMENT, Ihres war bei weitem das beste :-)
    Dann hätte ich noch eine Frage: wie haben Sie sich gefühlt als sie das buch geschrieben haben?

    AntwortenLöschen
  107. Ein fröhliches "Hi" zurück und ein Danke für das Kompliment :-)

    Ich habe vier Jahre an dem Buch geschrieben (mein erstes; ich bin also entschuldigt). Vier Jahre mit Nick und Caduff, mit Kristen und Finn, mit allen anderen. Alle diese Figuren existieren nur in meinem Kopf - aber es fühlte sich an, als lebe ich mit ihnen. Sie sind auch heute noch, nach all den Jahren, ein Teil von mir. Manchmal frage ich mich, was wohl aus Nick geworden ist. Ob er es gepackt hat. Und den Caduff, den habe ich sogar in ein anderes Buch von mir reingeschrieben (Freerunning), aber er hat dort nicht hineingepasst, weshalb ich ihn schweren Herzens wieder herausgenommen habe. Aber irgendwann ... irgendwann ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen ;-)
      Vielen Dank für die schnelle Antwort hab mich sehr gefreut als ich gesehen habe dass Sie schon zurück geschrieben haben. Also ein herzliches danke nochmal.

      Löschen
  108. Ich muss einen Vortrag über Sie und ihr Buch Blackout machen.Die Professorin hat uns eine Fragebogen Zettel ausgeteilt. Ich brauche unbedingt deine Hilfe :(
    1. Lebenslauf (kurz)
    2. Werk der Autorin sowie zur Entstehung des Romans (blackout) fasse diese zusammen bitte
    vielen dank :(

    AntwortenLöschen
  109. Welche Orte kommen vor ?

    AntwortenLöschen
  110. Hallo

    1. Lebenslauf
    http://wwwkreuzundquer.blogspot.ch/p/personliches.html

    2. Werk der Autorin
    http://wwwkreuzundquer.blogspot.ch/p/bucher.html

    3. Entstehung
    Siehe diverse Kommentar unter "Fragen zum Blackout"

    4. Zusammenfassung
    Dazu steht auch einiges in den Kommentaren

    5. Orte
    Stehen im Buch :-)

    AntwortenLöschen
  111. Können Sie mir bitte die symbolischen Orte nennen und deren Bedeutung ?

    Max

    AntwortenLöschen
  112. Ui, ich fürchte, ich verstehe die Frage nicht. Symbolische Orte? Was meinst du damit?

    AntwortenLöschen
  113. Listen Sie bitte einige "symbolische Orte"auf: Welche Bedeutung haben diese Orte für die Geschichte ?
    Ich brauch das Unbedingt :(
    K.S.

    AntwortenLöschen
  114. Wie heißt die Disco ?
    Maria

    AntwortenLöschen
  115. Liebe(r) KS

    ICH KANN NICHT HELFEN, WEIL ICH KEINE AHNUNG HABE, WAS MIT DER FRAGE GEMEINT IST!!!

    Du kannst das ausdrucken und deinem Lehrer / deiner Lehrerin geben und ausrichten, ich sei gespannt auf die Antwort.

    Wenn du eine bekommst, schreib sie mir doch bitte.

    Es tut mir wirklich leid ...

    Alice Gabathuler

    AntwortenLöschen
  116. Ah, das mit der Disco ist einfach! MANHATTAN.

    Das richtige Vorbild, das wirklich beim Kreisel mit dem Brunnen stand, hiess Bronx, aber weil ich die Musik in dem Club beschreibe, wie sie war (dröööööööööööööööööge) und mit dem Besitzer keinen Streit wollte, habe ich den Namen geändert.

    PS: Heute heisst das ja Club und nicht mehr Disco. Da sieht man mal, wie schnell sich die Zeiten ändern.

    AntwortenLöschen
  117. Liebe(r) KS

    Ich habe mich fachkundig gemacht und folgenden Rat erhalten:

    Jeder Ort hat Symbolkraft, solange er in dir etwas auslöst. Nimm also irgendeinen, zu dem dir etwas einfällt. Und schreib darüber, was er für DICH bedeutet.

    Ich habe das in meinem Blog mit etwas Witz versucht (weil mich deine Frage beschäftigt). Hier das Beispiel, das ich im Blog genommen habe:

    Die Orte sind real. Wenn jetzt jemand das neue (noch nicht fertig eingerichtete) Zimmer von Nick als Symbol für die Leere, die er in sich fühlt, interpretieren will: Bitte. Man könnte auch sagen, dieses Zimmer sei Symbol dafür, dass für Nick Freiraum für seine Entwicklung geschenkt bekommt. Oder man könnte symbolisch sagen, dass das Zimmer ein Zeichen dafür sei, mit wie wenig Liebe Nick in dieser Familie aufgenommen wir. Oder man könnte schlicht behaupten, das Zimmer sei ein Symbol für die Fantasielosigkeit der Autorin. Nebst diesen Interpretationsmöglichkeiten gibt es noch ungefähr ein Dutzend andere.

    So gesehen, ist JEDER Ort im Blackout symbolisch. Bis hin zur den dunklen Gängen im Fels (das ist die symbolische Hölle für ... öhm .... nein, dazu habe ich jetzt wirklich keine Lust.).

    AntwortenLöschen
  118. Hallo :-)
    Ich finde dein Buch sehr toll :-)
    Blackout ist wirklich eins meiner Lieblingsbücher und Gott sei Dank haben wir das in der Schule gelesen, aber jetzt müssen wir so ein Arbeitsblatt ausarbeiten! Ich habe schon alles außer eine Nummer, bei der geht es um Kapitel 20, welche Sprache Sie da verwendet haben, wie Sie die Spannung hier Ihrer Meinung nach erzeugen und welche Satzart Sie hier verwenden? Es wäre so toll, wenn Sie mir helfen würden. Ich bitte Sie :-)

    LG, Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Melanie!
      Ich würde vorschlagen, dass du dir Kapitel 20 nocheinmal durchliest und dann wirst du bestimmt herausfinden, wie die Spannung erzeugt wird!.

      Ich musste auch so ein Arbeitsblatt ausarbeiten!.


      VIEL SPAß!
      Vesna

      Löschen
    2. Hallo Vesna :-)
      Ich habe dieses Kapitel schon 3 mal gelesen, aber ich komm mit der Aufgabenstellung nicht weiter. Könntest du mi vielleicht helfen, weil mich wirklich nicht auskenne, wäre sehr lieb von dir :-)

      Schöne Grüße

      Löschen
  119. kenne ich dich vielleicht??


    gehst du vl. in die HAK Schwaz?..

    AntwortenLöschen
  120. Kapitel 20: Das ist ja wirklich spannend, was da alles gefragt wird. Manchmal bleibt uns Autoren nur das Staunen darüber, weil wir vieles (nicht alles) einfach aus dem Gefühl heraus machen, ohne zu analysieren oder gar zu planen, warum und weshalb wir es tun.

    Beginn doch mit der Frage nach der Spannung. Das sollte die einfachste sein (wenn du gar nichts findest, lies den letzten Satz des Kapitels).

    Zur Sprache und Satzart: Überlege mal, was gemäss Theorie alles an Wortarten in einen Satz kommt. Und dann schau dir mal an, ob es bei mir wirklich überall so ist.

    @Vesna: Hast du noch etwas anderes gefunden? Etwas, das ich vergessen habe?

    AntwortenLöschen
  121. Wo spielt der Roman?
    LG Benjamin

    AntwortenLöschen
  122. Außerdem finde ich diesen Roman sehr spannend und für eine Klassenlektüre gut geeignet, denn dieser Jugendroman ist viel besser geschrieben als andere Bücher!!!!!
    LG Benjamin

    AntwortenLöschen
  123. Lieber Benjamin. DANKE. Die Geschichte spielt in der Ostschweiz, im Rheintal.

    AntwortenLöschen
  124. Ich habe meine Antwort so für den Kulturportfoliobeitrag formuliert:

    Die Spannung in Kapitel 20 wird dadurch erzeugt, dass die Autorin in kurzen Sätzen schreibt. Sie hat keine langen Sätze in Anspruch genommen, weil es die LeserInnen zu lange waren lässt. Die Autorin hat mit vielen Adjektiven und Konjunktionen gearbeitet,damit die Geschichte lebhaft wirkt und die
    LeserInnen es sich bildlich vorstellen können.

    Beispiele:
    - Der Streifenwagen näherte sich im Schritttempo.
    - Ein Streifenwagen!
    - Ein Unfal im Suff.

    Ich hoffe, dass ich mit dieser Antwort mindestens zu 80% ins Schwarze getroffen habe. :S

    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  125. Hallo

    Ja, die gefällt mir :-) Danke fürs Teilen deiner Antwort hier auf der Webseite.

    (Die kurzen Sätze geben einem Text etwas Atemloses, Drängendes. Als ob man keine Luft bekäme. Zu den kurzen Sätzen gehört zum Teil auch das Weglassen der Verben.)

    Liebe Grüsse und Dank zurück

    Alice Gabathuler

    AntwortenLöschen
  126. Ich muss gerade eine Litaratur Arbeit darüber schreiben und bin noch nicht mal mit dem Buch fertig, ich fande das buch einfach scheiße und lw, ich bin zwar auch kein so ein leser aber wenn das Buch spanend ist dann less ich es und das war nicht mal so gut

    AntwortenLöschen
  127. Lieber Marcel

    Du fragst zwar nichts, ich antworte aber trotzdem: Leider kann man als Autorin nicht jeden Leser treffen und packen - und dich habe ich offensichtlich verfehlt. Das tut mir leid. Ich hoffe, die Arbeit fällt deswegen nicht allzu schlecht aus. Viel Glück!

    AntwortenLöschen
  128. Ich bräuchte eine grobe Charakterliste und mit derjenigen Charakterbeshreibung. Könnten sie mir bitte eine schicken oder einen Link hinterlassen? Danke

    AntwortenLöschen
  129. Schicken kann ich dir keine, weil ich keine habe. Es gibt auch keinen Link. Dir bleibt nur die Hoffnung auf Erbarmen in diesem Kommentarthread. Vielleicht hilft dir jemand, der diese Aufgabe schon machen musste ... Ich werfe dann deine Frage mal in die Runde.

    AntwortenLöschen
  130. wie kommten sie auf die idee dieses buches ? =)

    AntwortenLöschen
  131. Ich hatte zuerst die Figur des Nick. Dieser Junge setzte sich in meinem Kopf fest, so lange, bis ich beschloss, für ihn eine Geschichte zu schreiben. Blackout war mein erster Jugendkrimi und ich schrieb einfach drauflos. Vier Jahre lang arbeitete ich an dieser Geschichte, änderte sie immer wieder und schliff sie dann zurecht, bis sie so war, wie sie mir gefiel.

    AntwortenLöschen
  132. Hallo Frau Gabathuler, hier ein paar Fragen zu Ihrem Buch Black out, das sehr spannend war. Für unsere Literaturprüfung hatten wir neun Bücher zur Auswahl und ich bin froh, dass ich Ihres gewählt habe.
    1. Welche Schulausbildung haben Sie?
    2. Welche Personen gehören jetzt ausser Nick und Carduff noch zu den Hauptpersonen?
    3. Welches Problem sehen sie in dem Buch und wie haben sie es bearbeitet?
    4. Was ist für Sie der eigentliche Höhepunkt der Geschichte?
    Ich freue mich schon auf Ihre Antwort. Vielen Dank

    AntwortenLöschen
  133. Hallo

    1. 6 Jahre Primarschule (=Grundschule), 3 Jahre Oberstufe, 5 Jahre Lehrerseminar (diese Ausbildung gibt es in dieser Form nicht mehr, weil sie inzwischen geändert wurde) => Ich bin gelernte Primarschullehrerin (=Grundschullehrerin), habe jedoch in verschiedenen Berufen gearbeitet.

    2. Das entscheidest du: Wer sind für dich die wichtigsten Figuren? Wer trägt für dich die Geschichte? Es gibt immer den engen Kern von Personen, dann einen erweiterten Kreis. Mindmaps erstellen hilft bei dieser Aufgabe.

    3. Diese Frage müsstest du präziser stellen. Meinst du a) ein handwerkliches Problem b) ein persönliches Problem eines oder mehrer Personen oder c) ein inhaltliches Problem?

    4. Ein Buch besteht aus einem grossen Spannungsbogen, in dem man kleinere Spannungsbogen unterbringt, jeder von ihnen hat einen Höhepunkt. Den grössten Höhepunkt hebt sich der Autor zum Finale auf. Das ist für mich die Stelle in der Hütte / der Höhle und im anschliessenden Kampf. Bis hin zum Schuss (das ist eine meiner Lieblingsstellen: dort, wo Nick für sich entscheidet, dass er jetzt aufsteht und geht).

    AntwortenLöschen
  134. Können Sie mir Kapitel 19 Zusammen fassen.. Brauch es dringend bitte :*

    AntwortenLöschen
  135. Kann jemand von euch mir die kapiteln 15-19 Zusammenfassen ?

    AntwortenLöschen
  136. Ich habe das Buch geschrieben. Für die Zusammenfassungen seid ihr zuständig :-) Aber vielleicht kann ja jemand helfen, der hier mitliest.

    AntwortenLöschen
  137. Hallo =)

    Ich wollte frage wie vielte auflage das ist vom Buch Black out

    Würde mich schnell auf eine Antwort Freuen

    AntwortenLöschen
  138. Von der ersten Version gibt es sechs Auflagen.
    Bei der siebten Auflage bekam das (leicht überarbeitete) Buch ein neues Cover. Damit ist die siebte Auflage jetzt sozusagen eine Erstauflage :-)

    AntwortenLöschen
  139. Hallo Alice,ich habe einige Fragen an dich unzwar;

    Wann hast du das Buch geschrieben ?
    Wie lange hat es gedauert ?
    Was für eine Zeitform enthält das Buch ?

    Bis jetzt wars das ich hoffe du kannst mir diese Fragen schnellstmöglich beantworten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frage 1 und 2 sind weiter oben beantwortet (einfach durch die Fragen scrollen, dann findest du es)
      Für Frage 3 musst du das Buch öffnen und den ersten Satz lesen. Dann ist die Zeitform klar.

      Herzliche Grüsse

      Löschen
  140. Halloooooo ich liebe dieses Buch!!!!! Dankeee das sie dieses Buch geschrieben haben!!! :-) =) ;))

    AntwortenLöschen
  141. Eine kurze Frage wie sind die Personen vm Charakter???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihhihhiiihihihi

      Löschen
    2. Das mit dem hihihihi war nicht ich :-)
      Aber: Ich fürchte, diese Antwort musst du selber - für dich - finden.

      Löschen
  142. Liebe Alice
    Wann wird eine Fortsetzung vom Blackout erscheinen, oder gibt es schon eine Fortsetzung?! Wenn ja wie heisst sie!? Ich möchte die Fortsetzung auch Bestellen! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt keine Fortsetzung.
      Aber ich habe weitere 9 spannende Bücher geschrieben :-)

      Löschen
    2. Ah, danke trotzdem (eine Fortsetzung wäre toll gewesen).

      Löschen
  143. Hey, ich bins nochmal der dich gerade 3 fragen gestellt hat, hier noch ein paar :)

    Wann ist das Buch erschienen ?
    Wann ist die neu auflage von Blackout erschienen ?

    Danke :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erschienen: Januar 2007 (deshalb ist da auch noch ein Discman drin im Buch :-) )
      Neueste Auflage: 2013 - mit brandneuem Cover (und ohne Discman, dafür mit iPod)

      Löschen
  144. Hey, eine Frage :)

    also die Kritik ?
    gibt es Auszeichnungen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. öhm ... Ich würde ja antworten. Wenn ich wüsste, was mit der ersten Frage gemeint ist. Das ist so, als würde ich fragen: also, das Essen?

      Auszeichnungen ist einfacher: Nein.

      Löschen
  145. ich habe vergessen wer der Partner von nicks vater ist kann mir jemand helfen:)

    AntwortenLöschen
  146. wie heissen die personen die im buch schauspieler sind?

    AntwortenLöschen
  147. Hallo,

    wir haben vor einiger Zeit ihr Buch "Blackout" gelesen. Ich möchte ihnen vorab sagen, dass es mein absolutes Lieblingsbauch ist.
    Ich habe zwei Fragen bezüglich das Buch, da wir Arbeitsaufträge machen müssen. Es wäre sehr nett von Ihnen wenn Sie mir weiterhelfen könnten.
    Und zwar: Wo war dieses Bergwerk? Ich meine in welchem Dorf?.
    Gibt es eine Vorgeschichte über Nick's Freund, der sich umgebracht hat? Kann auch sein, dass ich irgendetwas überlesen habe.
    Vielen Dank schon Mal im voraus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das Kompliment. Es freut mich sehr!

      Das Bergwerk befindet sich im Berg Gonzen, im oberen St. Galler Rheintal (Schweiz). Der Hauptzugang ist in Sargans, es gibt aber auch andere Zugänge.
      Hier ein Bild zum heutigen Zugang (es ist nun eine Museum, mit Führungen - mein Schwiegervater ist einer der Männer, die Interessierten das Bergwerk zeigt und darüber erzählt) und weitere Infos:
      http://www.bergwerk-gonzen.ch/

      Für dich vielleicht spannend: Mein Grossvater hat in diesem Bergwerk noch unter ziemlich harten Bedingungen Erz abgebaut. Sein "Eingang" war weiter oben, fast eine Fussstunde Marsch von seinem Haus entfernt.

      Der Berg Gonzen ist aber nicht nur ein Eisenbergwerk, es hat auch sehr viele Gänge und Stollen des Militärs dort (weil der Berg an der Ostschweizer Landesgrenze liegt).

      Zu der zweiten Frage: Du hast nichts überlesen :-) Ich erzähle wirklich nur die Geschichte seines Selbstmordes. Natürlich hat jeder Selbstmord eine Vorgeschichte, aber die wird im Buch allerhöchstens sehr vage angetönt.

      Liebe Grüsse

      Löschen
    2. Huch, zu schnell getippt und zu schnell abgeschickt: ein Museum natürlich, nicht eine Museum.

      Löschen
  148. Hallo,
    ich habe eine Frage und zwar: hatte der Junge der sich umbrachte einen Namen?

    Danke im voraus.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Buch habe ich ihm keinen gegeben. Da bleibt er namenlos.

      Löschen
  149. Hallo frau Gabathuelr
    können sie mir alle persoene die im buch vorkommen sagen bittte
    ich brauch es sehr dringend ich habe eine literaturarbeeit

    AntwortenLöschen
  150. Sehr GEEHRTE Frau Alice Gabathuler,
    ich habe schon sehr viele Bücher von ihnen gelesen und alle sind einfach nur PERFEKT wenn nicht zu PERFEKT.Es kam mir vor als ob ich in der Geschichte wäre.Weiter so!!

    AntwortenLöschen
  151. Ich möchte Ihnen erst einmal für das sehr gelungene Buch danken. Der Lesestoff hat zwar nur für drei einhalb Stunden gereicht, war dafür aber sehr sehr gut. Wir haben ihr Buch zurzeit in Deutsch und müssen ein Lesetagebuch erstellen. Ich hoffe Ihr Buch bringt mir Glück. Ich danke Ihnen nochmals für dieses sehr gelungene Buch.
    MfG Virginie

    AntwortenLöschen
  152. DANKE. Entschuldigt die späte Freischaltung. Ich musste auf moderierte Kommentare umstellen, nachdem ein paar Witzbolde es lustig fanden, unter "Inhalt" irgendwelchen Müll zu deponieren. Habe die Kommentare leider zu spät gesehen :-(

    AntwortenLöschen
  153. Hallo
    Könnten sie mir bitte alle Personen die im Buch mit spielen aufzählen? Sie wären mir eine Riesen Hilfe.
    Danke im Voraus

    Grüsse Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vanessa

      Das sind unendlich viele. Ich nehme an, du meinst die wichtigsten Figuren. Ich bin jetzt ein wenig gemein: Die stehen alle im Buch drin. Unzählige Male :-)

      Löschen
  154. Ein echt tolles, gut geschriebenes Buch! Sehr starke Leistung!

    AntwortenLöschen
  155. Liebe Frau Gabathuler!

    Ich habe mich in Ihr Buch verliebt*-*!!!
    Ich fand es total spannend und habe noch ein paar Fragen an Sie, die ich dringend brauche:

    1. Was für Hobbys haben Nick, Carla und Finn?
    2. Wie alt sind Carla und Finn?
    3. (Ich habe es nicht ganz gecheckt) Lebt Nicks Vater eigentlich noch?
    4. Nick ist schon hilfsbereit?

    Ich würde Ihnen sehr dankbar sein, wenn Sie mir diese Fragen schnell beantworten können

    LG eine total vernarrte Leserin;)

    AntwortenLöschen
  156. Juuten Tach allerseits

    I hab da mal ne Frasche ne. Habscht du das Buch mit önem Bleischreiber geschröbe, oder mit einem Tintenschröber? Wo hascht du dann geschröbe?
    Dat waren meine 2 Fragön.
    Hoffe du maxst noch weiter Bücher.

    Sei gesegnet
    Pfarrer Johannes Wilfried Günter Peter der 29te

    AntwortenLöschen
  157. Ja Seits gerüsst alle mitainanda!
    Jooa ich habe da mal ein Frag an euch Bücherwürme, und zwar: wiso, wiiiiissooo, WIIIIISSSSSOOOOOOOOO sit das "O" beim Titel kleiner als das "L"?!?! Kann mir das mal jemand erklären, Bitteschön!?
    Jutes Tägchen noch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Joooa .... isch hab da mal ne Anwort. Das muss so sein, weil der Mond auch nicht ganz rund ist und die Erde früher eine Scheibe war. Wenn man den Durchmesser und die Dicke der Scheibe durch 2'987'420 teilt, kommt die Grösse vom "L" raus. Ändert man den Faktor (weil man einfach nicht stillsitzen kann), wird das "O" grösser. Gern geschehn.
      Auch jutes Tägchen noch.

      Löschen
  158. super Buch :-)!!!!! ist das Black Out das meist verkaufte Buch von Ihnen?

    AntwortenLöschen
  159. super Buch!!!!!! Wie heisst das meist verkaufte Buch von Ihnen?

    AntwortenLöschen
  160. Können Sie mir bitte die Charakteren beschreiben ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie siehst du sie denn? Was sind sie für dich?

      Löschen
  161. Sehr geehrte Frau Gabathuler,
    Ich finde ihr Buch ist sehr gut geschrieben und sehr sehr spannend!:-)
    Es war quasi fesselnd!
    Ich hätte da nur eine Frage:könnten sie mir das Ende Bitte kurz in Strichpunkten zusammenfassen? Das wäre sehr nett von ihnem.:-)
    Danke im Voraus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, ich habe das Buch geschrieben - für Zusammenfassungen seid IHR zuständig. Aber wenn du eine hast, darfst du sie gerne hier einstellen.

      Löschen
  162. Ich habe eine GFS zu ihrem tollen Buch und soll eine Interpretation machen ( was wolle sie in dem Buch sagen) wenn sie mir die Frage beantworten könnten wäre ich ihnen sehr Dankbar.

    AntwortenLöschen
  163. Ich bin die letzte, die mit einem moralischen Zeigefinger wackeln würde. DU entscheidest, was du dir von dem Buch sagen lassen willst. Wenn du einfach nur eine spannende Geschichte darin siehst, geht das völlig in Ordnung. Wenn du etwas mehr daraus mitnimmst, freut mich das.

    AntwortenLöschen